Rechtliche Hinweise

Szymanski & Partner Rechtsanwälte ist eine eingetragene Partnerschaftsgesellschaft [Gesellschafter: Jan und Joachim Szymanski] PR 1356, Amtsgericht Bad Vilbel. Es gelten unsere Nutzungsbedingungen sowie unsere Datenschutzbestimmungen.

Die zuständige Rechtsanwaltskammer befindet sich in Frankfurt am Main, Bockenheimer Anlage 36, 60322 Frankfurt am Main.

Die maßgeblichen Berufsregeln für Rechtsanwälte sind die Bundesrechtsanwaltsordnung, die Berufsordnung, die Fachanwaltsordnung, das RVG und die Berufsregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Union. Sie finden diese Regeln auch unter der Rubrik "Angaben gemäß § 6 TDG" auf der Homepage der BRAK. Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte sind aufgrund der Bundesrechtsanwaltsordnung verpflichtet, eine Berufshaftpflichtversicherung mit einer Mindestversicherungssumme von 250.000 Euro zu unterhalten. Die Einzelheiten ergeben sich aus § 51 BRAO. Die Rechtsanwälte der Szymanski & Partner sind bei der Allianz und Zurich Agripina (Joachim Szymanski) haftpflicht versichert, der Versicherungsschutz erstreckt sich auf das Gebiet der Bundesrepublik Deutschland. Unsere Umsatzsteuer-Ident. Nr. lautet DE240170649

Diese Seite verwendet Google analytics. Informieren Sie sich hierüber bitte in unseren Nutzungsbedingungen sowie der Datenschutzerklärung. Die auf dieser Homepage dargestellten Ausführungen sind lediglich Informationen, sie ersetzten nicht den anwaltlichen Rat. Eine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen auf dieser Seite wird ausserhalb eines Mandatsverhältnisses nicht übernommen.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Facebook-Plugins
Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook (Facebook Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California, 94025, USA) integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem "Like-Button" ("Gefällt mir") auf unserer Seite. Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook-button anklicken, während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von facebook unter http://de-de.facebook.com/policy.php Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google +1 
Mithilfe der Google +1-Schaltfläche können Sie Informationen weltweit veröffentlichen. Über die Google +1-Schaltfläche erhalten Sie und andere Nutzer personalisierte Inhalte von Google und unseren Partnern. Google speichert sowohl die Information, dass Sie für einen Inhalt +1 gegeben haben, als auch Informationen über die Seite, die Sie beim Klicken auf +1 angesehen haben. Ihre +1 können als Hinweise zusammen mit Ihrem Profilnamen und Ihrem Foto in Google-Diensten, wie etwa in Suchergebnissen oder in Ihrem Google-Profil, oder an anderen Stellen auf Websites und Anzeigen im Internet eingeblendet werden. Google zeichnet Informationen über Ihre +1-Aktivitäten auf, um die Google-Dienste für Sie und andere zu verbessern. Um die Google +1-Schaltfläche verwenden zu können, benötigen Sie ein weltweit sichtbares, öffentliches Google-Profil, das zumindest den für das Profil gewählten Namen enthalten muss. Dieser Name wird in allen Google-Diensten verwendet. In manchen Fällen kann dieser Name auch einen anderen Namen ersetzen, den Sie beim Teilen von Inhalten über Ihr Google-Konto verwendet haben. Die Identität Ihres Google-Profils kann Nutzern angezeigt werden, die Ihre E-Mail-Adresse kennen oder über andere identifizierende Informationen von Ihnen verfügen. Neben den erläuterten Verwendungszwecken werden die von Ihnen bereitgestellten Informationen gemäß den geltenden Google-Datenschutzbestimmungen genutzt. Google veröffentlicht möglicherweise zusammengefasste Statistiken über die +1-Aktivitäten der Nutzer bzw. gibt diese an Nutzer und Partner weiter, wie etwa Publisher, Inserenten oder verbundene Websites.