Kündigungsfrist § 622 BGB

Für Arbeitsverhältnisse gilt bei Auspruch einer Kündigung die gesetzliche Kündigungsfrist des § 622 BGB, sofern nicht aufgrund Arbeitsvertag eine längere oder durch Tarifvertrag eine andere Kündigungsfrist zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer vereinbart ist.

Grundsätzlich gilt für den Arbeitnehme bei Ausspruch einer Kündigung die kurze Kündigungsfrist von 4 Wochen zum 15. oder Ende eines Monats, § 622 Absatz 1 BGB. In der Regel wird aber vertraglich zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber vereinbart, dass die verlängerten Fristen des § 622 Absatz 2 BGB nicht nur für den Arbeitgeber sondern auch für den Arbeitnehmer bei Ausspruch einer Kündigung gelten.

Den Gesetzestext des § 622 BGB finden Sie hier: § 622 BGB.

Für weitere Fragen rund um das Thema Arbeitsrecht, Kündigung und Abfindung, stehe ich Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.

Jan Szymanski
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Rechtsanwalt